25 Jahre SHG Hildesheim Krankheitsbilder Unsere Treffen in Hildesheim Galerien Crohn-Tag 2018 in Hildesheim SHG-Forum 2010 in Braunschweig Euroschlüssel Sie erreichen uns... Unterhaltsames
Startseite 25 Jahre SHG Hildesheim

25 Jahre SHG Hildesheim


Kontaktformular Disclaimer Impressum

25 Jahre SHG Hildesheim

Unser Sommerfest im Jubiläumsjahr

Gruppenfoto aller unserer Gäste

Am 27.06.2009 feierte unsere Selbsthilfegruppe Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Hildesheim ihr 25-jähriges Bestehen im Rahmen eines Sommerfestes. Mit vielen Gästen, Mitgliedern, Angehörigen, Betroffenen und Mitgliedern der benachbarten SHG´s aus Celle, Gehrden, Hameln und Holzminden sowie dem Landesvorstand des DCCV mit Marion Siegmeier und Birgit Geile wurde es ein bunter und interessanter Nachmittag auf dem Grillplatz in Bad Salzdetfurth. Nach Monaten und Wochen der Vorbereitung war es Dank vieler fleißiger Helfer ein gelungenes Event mit vielen Begegnungen, Gesprächen und Erinnerungen. Nicht nur der Beginn und die Gründung unserer SHG im November 1984 durch eine Handvoll Erkrankter wurde in Erinnerung gerufen. Auch die im Laufe der Jahre erfolgten Veränderungen boten Anlass zu manchen interessanten Anekdoten.

So sehen wir auch der Zukunft und den nächsten 25 Jahren hoffnungsvoll entgegen, unsere Krankheiten erträglich und lebenswert zu meistern.

Unser Dank gilt an dieser Stelle nicht nur dem Landesverband, der unsere Gründerin und ehemalige langjährige Vorsitzende geehrt hat und Mut für die zukünftige Arbeit gegeben hat. Auch ein herzliches "Danke" geht an alle Gäste für die netten "Mitbringsel" und die helfenden Mitglieder unserer Gruppe, die diesen unvergesslichen Tag überhaupt erst möglich gemacht haben.

Weitere Fotoeindrücke: Bitte hier klicken!

Plattenkiste beim NDR1-Niedersachsen

Ein weiterer Höhepunkt in diesem Jubiläumsjahr war sicher auch die Gestaltung der "Plattenkiste" beim Radiosender NDR1-Niedersachsen am 23.07.2009 zwischen 12.00 und 13.00 Uhr. Hier machen die Hörer ein Musikprogramm.

Im Rahmen der Sendung konnte unser Vorstand mit K. Andreas Steinkrauß, Elke Fels und Anke Höppner auch über unsere Arbeit erzählen und wir hatten mit Hans-Heinrich Obuch einen überaus charmanten und kompetenten Moderator, der unser Lampenfieber mit Professionalität spielend in den Griff bekam.

Zu dem Foto: (v.l. stehend: Moderator Hans-Heinrich Obuch, K. Andreas Steinkrauß, v.l. sitzend: Anke Höppner, Elke Fels).